Amerikaner mit Asthma erhalten erste aktualisierte Richtlinien seit über einem Jahrzehnt

0
11

Nachrichtenbild: Amerikaner mit Asthma erhalten seit über einem Jahrzehnt die ersten aktualisierten RichtlinienVon Steven Reinberg HealthDay Reporter

DONNERSTAG, 3. Monat der Wintersonnenwende 2020 (Health & Wohlbefinden)

Die US Patriotisch Institutes of Health nach sich ziehen die Richtlinien zur Heilverfahren von Asthma aktualisiert.

Dies Update ist dies erste seit 13 Jahren und berücksichtigt neue Medikamente und andere Fortschritte in jener Asthmabehandlung. Es konzentriert sich gen die Heilverfahren, die gen verschiedene Altersgruppen und Schweregrade jener Krankheit zugeschnitten ist.

Laut dem Chief Medical Officer jener American Lung Association wird eine bessere Asthmabehandlung jedoch nicht einsam durch neue Richtlinien erreicht.

"Die Patienten müssen erkennen, dass eine offene Kommunikation mit ihrem Arzt der Schlüssel zur Kontrolle von Asthma ist", sagte Dr. Albert Rizzo, jener nicht an jener Erstellung jener Richtlinien beteiligt war.

Hörig von jener Schwere jener Leiden gibt es viele Möglichkeiten zur Heilverfahren von Asthma. Es gibt Möglichkeiten, die Therapie für Drang zu potenzieren oder zu verringern, hingegen Rizzo sagte, Ärzte müssten sich neuer Behandlungsansätze intellektuell sein und sich darauf setzen, wie sich ihre Patienten wahrnehmen und mit jener Krankheit umgehen.

Asthma führt zu einer Zuspitzung jener Atemwege, welches dies Luft kriegen erschwert. Schätzungen zufolge leiden 25 Mio. Amerikaner an Asthma, darunter so gut wie 6 Mio. Kinder, so die US-amerikanischen Zentren zu Händen die Leistungsnachweis und Prävention von Krankheiten.

Ohne Heilverfahren kann Asthma die Aktivitäten reduzieren und Schübe verursachen, die zu Krankenhausaufenthalten oder sogar zum Tod zur Folge haben können.

Dr. Michelle Cloutier ist Leiterin jener Arbeitsgruppe des Nationalen Gremiums zu Händen Präventionsprogramme zur Untersuchung über Asthma, die die neuen Richtlinien entwickelt hat. Für einem Briefing am Mittwoch teilte sie Reportern mit, dass sich die Richtlinien gen sechs Bereiche subsumieren:

  • Verwendung von inhalativen Kortikosteroiden und von kurzer Dauer wirkenden Bronchodilatatoren nachher Drang für wiederkehrendem Keuchen oder anhaltendem Asthma. Dies ist laut Cloutier eine wesentliche Entwicklung in jener Asthmabehandlung. "Dieser Behandlungsansatz führt nicht nur zu verbesserten Asthma-Ergebnissen, wie z. B. einer Verringerung der Anzahl von Asthma-Exazerbationen, sondern erzielt diese positiven Ergebnisse auch bei einer verringerten Gesamtexposition gegenüber Kortikosteroiden", sagte sie.
  • Verwenden von Allergiespritzen zur Heilverfahren einiger Menschen mit allergischem Asthma. Cloutier sagte jedoch, dass die orale Immuntherapie, für jener ein Allergiestoff unter die Zunge gelegt wird, durch die aktuellen Erkenntnisse nicht gestützt wird.
  • Die Reduzierung jener Exposition im Vergleich zu Asthma in Innenräumen löst für Patienten aus, die gen bestimmte Allergene reagieren. Die neuen Empfehlungen gelten nicht zu Händen Menschen, deren Asthma nicht durch Allergene ausgelöst wird, sagte Cloutier.
  • Verwendung eines ausgeatmeten Stickoxidtests zur Ratifizierung einer Asthmadiagnose für einigen Patienten, wenn die Diagnose unklar ist. Jener Test kann wiewohl für jener langfristigen Heilverfahren von Asthma nützlich sein, sagte Cloutier. Erhöhte Stickoxidspiegel können zwingen, ob ein Patient mehr oder eine andere Therapie gewünscht.
  • Verwendung jener Bronchialthermoplastik – für jener Wärme verwendet wird, um die die Atemwege umgebenden Muskeln zu reduzieren – zur Heilverfahren einiger Erwachsener mit anhaltendem Asthma.
  • Verwendung von langwirksamen Antimuskarinika (LAMAs) mit inhalativen Kortikosteroiden zur langfristigen Heilverfahren von Asthma. LAMAs sind Bronchodilatatoren, Medikamente, die helfen, die Atemwegsmuskeln zu entspannen.

"Wenn jemand bereits inhalative Kortikosteroide und LAMAs einnimmt und sein Asthma nicht kontrolliert wird, bietet das Hinzufügen eines langwirksamen muskarinischen Antagonisten einige Vorteile", sagte Cloutier.

Während Rizzo die neuen Richtlinien begrüßte, äußerte er sich sorgsam darüber, dass jener Zugang zur Asthmabehandlung zu Händen viele derjenigen, die sie am dringendsten benötigen, einschließlich armer Schwarzer und Hispanics, weiterhin eingeschränkt ist.

Er fügte hinzu, dass die COVID-19-Weltweite Seuche dazu geführt habe, dass viele Menschen den Visite ihrer Praxis vermieden hätten und viele unter Umständen keinen Zugang zu Online-Telemedizin-Terminen hätten.

"Wir müssen uns wirklich darauf einstellen, dass jede Verbesserung der Asthmabehandlung auch die leider bestehenden Ungleichheiten beim Zugang zur Pflege beseitigen muss", sagte Rizzo.

Die neuen Richtlinien wurden am 3. Monat der Wintersonnenwende im veröffentlicht Journal of Allergy and Clinical Immunology.

Mehr Informationen

Weitere Informationen zu Asthma finden Sie im US-amerikanischen Patriotisch Heart, Lung und Blood Institute.

QUELLEN: Michelle Cloutier, MD, Vorsitzende jener Expertengruppe des Patriotisch Asthma Education Prevention Program, und emeritierte Professorin zu Händen Pädiatrie und Medizin an jener medizinischen Fakultät jener Universität von Connecticut, Farmington; Albert Rizzo, MD, Chefarzt jener American Lung Association, Chicago; Journal of Allergy and Clinical Immunology, 3. Monat der Wintersonnenwende 2020

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here