Antikörperstudie deutet auf eine dauerhaftere Immunität gegen COVID hin, als angenommen

0
16

Nachrichtenbild: Antikörperstudie deutet auf eine dauerhaftere Immunität gegen COVID hin, als angenommen

MITTWOCH, 2. September 2020 (Health & Wohlbefinden)

Eine neue Studie aus Island, die Wissenschaftler, die im Rennen um die Erfindung von Coronavirus-Impfstoffen sind, ermutigen sollte, legt nahe, dass die Immunität gegen die Krankheit notfalls nicht so schludrig ist wie zunächst angenommen.

Unter 30.000 isländischen Einwohnern, die auf Antikörper gegen COVID-19 getestet wurden, stellten Forscher straff, dass die Antikörper mindestens vier Monate in den Systemen dieser Menschen verblieben waren.

Von denjenigen, die positiv auf dasjenige Coronavirus getestet wurden, hatten 487 mehrere Antikörpertests erhalten. In den ersten zwei Monaten nachher dieser Diagnose eines Patienten stiegen die Antikörper, die Immunität verleihen können, signifikant an. Pro die nächsten zwei Monate blieben die Antikörperniveaus stabil, so die am zweiter Tag der Woche in dieser New England Journal of Medicine.

In einem Kommentar, dieser die Studie begleitete, stellten Wissenschaftler dieser Harvard University und dieser US Nationalistisch Institutes of Health straff, dass sich die isländische Wissenschaft zwar auf eine weitgehend homogene Population konzentrierte, "diese Studie jedoch Hoffnung gibt, dass die Immunität des Wirts gegen dieses unvorhersehbare und hoch ansteckende Virus möglicherweise nicht besteht." schludrig und notfalls verwandt wie wohnhaft bei den meisten anderen Virusinfektionen. "

Frühere Untersuchungen zu Coronavirus-Antikörpern hatten gezeigt, dass die Immunität notfalls nur von kurzer Dauer ist und Menschen zu Gunsten von eine erneute Infektion schwächlich sind. Die isländische Studie lässt jedoch wünschen, dass ein Vakzine, dieser eine starke Immunantwort auslöst, eine länger anhaltende Wirkung hat, als manche angenommen hatten.

Interessanterweise stellten die isländischen Forscher nachrangig straff, dass Frauen, Nichtraucher und ältere Patienten kombinieren höheren Antikörperspiegel hatten, sowohl diejenigen, die schwerere Infektionen erlitten hatten, so die Zeitung.

Ebenfalls am zweiter Tag der Woche gab die Trump-Regierung traut, dass sie sich nicht an den weltweiten Bemühungen zur Erfindung, Herstellung und gerechten Verteilung eines Coronavirus-Impfstoffs beteiligen wird, nachrangig weil die WHO beteiligt ist.

Mehr als 170 Länder diskutieren die Teilnahme an dieser COVID-19-Vorrichtung zu Gunsten von den globalen Zugang zu Impfstoffen (Covax), die darauf abzielt, die Erfindung von Impfstoffen zu beschleunigen, Dosen zu Gunsten von jedweder Länder zu sichern und jene an dasjenige risikoreichste Segment jeder Volk, die Postamt berichtet.

Jener Plan, dieser von dieser WHO, dieser Koalition zu Gunsten von Innovationen zur Zubereitung auf Epidemien und dieser als Gavi bekannten Impfallianz verbinden geleitet wird, wird von traditionellen US-Verbündeten unterstützt, darunter Nippon, Deutschland und die Europäische Kommission, die Regierung dieser Europäischen Union. dasjenige Postamt berichtet.

In den letzten Monaten hat Vorsitzender Donald Trump die WHO wegen ihrer "Reich der Mitte-zentrierten" Reaktion auf die Weltweite Seuche kritisiert.

USDA erweitert flexibles Schulspeisungsprogramm

In einigen guten News am Montag kündigte dasjenige US-Landwirtschaftsministerium (USDA) an, dass es sein flexibles kostenloses Schulspeisungsprogramm solange bis zum Herbst verlängern werde, um Mio. von Kindern zu ernähren, da die Coronavirus-Weltweite Seuche dasjenige Nation weiterhin im Stiel hat.

Dies Sendung, mit dem Erziehungsberechtigte und Betreuer in diesem warme Jahreszeit an jeder Schulgebäude kostenlose Mahlzeiten zu Gunsten von ihre Kinder vereinen konnten, lief Herkunft September aus, dessen ungeachtet dieser Verdichtung auf die Geschäftsstelle, dasjenige Sendung fortzusetzen, war gestiegen Postamt berichtet.

Zentrum August sagte Landwirtschaftsminister Sonny Perdue, dass die Verlängerung des gesamten Umfangs des Programms zu Gunsten von kostenlose Mahlzeiten zu Gunsten von Kinder mehr als den August hinaus "mehr als dasjenige rausgehen würde, welches dasjenige USDA derzeit zu implementieren hat, und näher an einem universellen Sendung zu Gunsten von Schulmahlzeiten liegen würde welcher Kongress nicht genehmigt oder finanziert hat. "

Perdue sagte jedoch in einer am Montag veröffentlichten Hinweistext, dass seine Geschäftsstelle "die universelle Verwendbarkeit des Sommermahlzeitprogramms so nachhaltig wie möglich rechtlich und monetär erweitert". In dieser Hinweistext heißt es, dass Mio. von Familien, die sich auf dasjenige Sendung verlassen, dies solange bis Finale des Jahres tun könnten.

"Selbige Erweiterung dieser Respektsperson zu Gunsten von Sommerprogramme wird Sponsoren zu Gunsten von Sommerprogramme in Anspruch nehmen, um sicherzustellen, dass die Mahlzeiten jedweder Kinder hinhauen, unabhängig davon, ob sie im Klassenzimmer oder virtuell lernen. So werden sie nachrangig in neuen und sich ständig ändernden Lernumgebungen ernährt und lernfähig." Perdue hinzugefügt.

Schulernährungsexperten begrüßten den Umzug.

In dieser USDA-Pressemitteilung sagte Reggie Ross, Präsidentin dieser School Nutrition Association, dass seine Partie "USDA sehr schätzt, wenn es drum geht, die kritischen Herausforderungen zu bewältigen, die unsrige Mitglieder in den ersten Schulwochen verbinden an dieser Schlachtfeld nach sich ziehen."

"Die heutige Bekanntgabe bringt eine große Erleichterung zu Gunsten von unser Schulspeisungsprogramm und die Vertrautheit, dieser wir eignen", fügte Lindsay Aguilar, Leiterin der Lebensmittelabteilung des Tucson Unified School District in Arizona, in der Erklärung hinzu. "Viele unserer Familien, die sich notfalls nicht zu Gunsten von kostenlose Mahlzeiten qualifizieren, nach sich ziehen es immer noch schwergewichtig und zeugen sich Sorgen darüber, wie sie dasjenige Nahrung auf dem Tisch halten können. Jetzt sollen sich ihre Kinder weniger Sorgen zeugen, wenn sie sich an die Erfindung in dieser Schulgebäude gewöhnen und Fernlernszenarien. "

Neuer Nachprüfung zeigt, dass sich COVID-19 am schnellsten unter Kindern und Jugendlichen verbreitet

Sogar wenn die Schulen wieder geöffnet werden, zeigt ein neuer Nachprüfung, dass sich COVID-19 wohnhaft bei Kindern und Jugendlichen schneller verbreitet als in dieser Öffentlichkeit.

Die beunruhigenden Fakten dieser American Academy of Pediatrics stammen aus dieser Wiedereröffnung von Schulen und Universitäten im ganzen Nation zu Gunsten von Herbstkurse.

Seither Beginn des Sommers hat in jedem Bundesstaat des Landes die Zahl dieser jungen Menschen zugenommen, die positiv auf Coronavirus getestet wurden. Finale Mai wurden etwa 5 v. H. dieser Fälle dieser Nation wohnhaft bei Minderjährigen registriert New York Times berichtet. Solange bis zum 20. August war jene Zahl auf mehr als 9 v. H. gestiegen.

Kleine Kinder scheinen dasjenige Virus seltener zu fangen und zu transferieren als Erwachsene, dessen ungeachtet Dr. Sean O'Leary, stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses zu Gunsten von Infektionskrankheiten dieser American Academy of Pediatrics, sagte dem Mal Selbige in diesem warme Jahreszeit in vielen Teilen dieser Vereinigten Staaten verbreitete Vertrautheit hat zu mehr Infektionen wohnhaft bei Kindern geführt.

Nachher Berichten mehr als Ausbrüche in Sommerlagern ist lichtvoll, dass sich dasjenige Virus unter bestimmten Umständen unter Kindern ausbreiten kann, sagte Dr. William Raszka Jr., Guru zu Gunsten von pädiatrische Infektionskrankheiten am College of Medicine dieser University of Vermont Mal. Er macht sich Sorgen, Schulen an Orten zu eröffnen, an denen die Infektionsraten hoch sind.

"Eine der Herausforderungen ist, dass man Schulen einfach nicht von der Gemeinde trennen kann", sagte Raszka. "Wenn es in der Gemeinde eine wirklich hohe Prävalenzrate gibt und Sie Schulen eröffnen, wird es in den Schulen viel Übertragung geben."

O'Leary entlarvte die Theorie, dass mehr Tests dieser einzige Grund sind, warum jetzt wohnhaft bei mehr Kindern COVID-19 diagnostiziert wird Mal Es gibt Hinweise darauf, dass Minderjährige jetzt tatsächlich häufiger infiziert werden als zu Beginn des Jahres, da nachrangig Krankenhausaufenthalte und Todesfälle wohnhaft bei Kindern zugenommen nach sich ziehen.

"Jeder, der in einem Kinderkrankenhaus an vorderster Front dieser Pandemie stand, kann Ihnen sagen, dass wir uns um viele Kinder gekümmert haben, die sehr krank sind", sagte O'Leary Mal. "Ja, es ist bei Kindern weniger schwerwiegend als bei Erwachsenen, aber es ist nicht ganz gutartig."

Die Kasten werden immer größer

Solange bis Mittwoch lag die Zahl dieser US-Coronavirus-Fälle wohnhaft bei 6 Mio., da die Zahl dieser Todesopfer laut a Mal gleichen.

Nachher dieser gleichen Ergebnis waren die fünf wichtigsten Staaten in Coronavirus-Fällen am Mittwoch: Kalifornien mit mehr als 716.600; Texas mit mehr als 645.000; Florida mit mehr als 631.000; New York mit mehr als 440.000; und Georgia mit mehr als 256.000.

Die Eindämmung dieser Verteilung des Coronavirus im Rest dieser Welt bleibt eine Herausforderung.

Indien hat jetzt Mexiko in Bezug auf die Zahl dieser durch dasjenige Coronavirus verursachten Todesfälle übertroffen. Die Nation von 1,3 Milliarden Menschen hat laut einer Johns Hopkins-Ergebnis mit mehr als 66.000 die dritthöchste Zahl dieser Todesopfer weltweit. Es liegt nur hinter Brasilien und den Vereinigten Staaten. Mit Indiens Neuinfektionen von mehr als 75.000 in den letzten fünf Tagen scheint dasjenige Virus seinen Macht auf dieses Nation, dasjenige Mal sagte. Solange bis Mittwoch wurden in diesem Nation mehr als 3,7 Mio. Coronavirus-Fälle gemeldet.

Brasilien ist nachrangig ein Hotspot in dieser Coronavirus-Weltweite Seuche, mit mehr als 3,9 Mio. bestätigten Infektionen solange bis Mittwoch, so die Hopkins-Ergebnis. Es hat die zweithöchste Quantität von Fällen, nur hinter den Vereinigten Staaten.

Zweite Geige in Russland nehmen die Fälle zu: Am Mittwoch hat die Zahl dieser Coronavirus-Fälle im Nation 1 Million überschritten Mal berichtet. Widerwille einer offiziellen Hinweistext Herkunft August, dass dasjenige Nation kombinieren Vakzine hatte, steigen die Fälle weiterhin um etwa 5.000 pro Tag.

Die Zahl dieser Todesopfer in Russland beträgt jetzt offiziell 17.365. Als Vorsitzender Wladimir Putin den Vakzine ankündigte, sagten Gesundheitsbeamte, die Massenimpfung werde im zehnter Monat des Jahres beginnen. Nur dasjenige Gesundheitsministerium des Landes hat diesen Zeitplan auf November oder Monat der Wintersonnenwende verschoben.

Weltweit hat die Zahl dieser gemeldeten Infektionen am Mittwoch 25,7 Mio. überschritten, mit mehr als 857.000 Todesfällen, so die Hopkins-Ergebnis.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here