Thursday, October 29, 2020
Home TECHNOLOGIE Berichten zufolge hat Google Daten von konkurrierenden Android-Diensten überwacht, um neue Apps...

Berichten zufolge hat Google Daten von konkurrierenden Android-Diensten überwacht, um neue Apps zu erstellen

0
28

Von kurzer Dauer gesagt: Google wird weltweit ernsthaft kartellrechtlich geprüft, welches viele dazu veranlasst, es in den neunziger Jahren mit Microsoft zu vergleichen. Den neuesten Berichten zufolge hat dasjenige Unternehmen unter Umständen Daten zu konkurrierenden Androide-Apps gesammelt, um Konkurrenten zu gedeihen.

Welcher Lorbeeren von Androide ist nicht nur aufwärts die Vielzahl welcher Hardwareoptionen zurückzuführen, sondern selbst aufwärts die schiere Reihe welcher hierfür entwickelten Apps, einschließlich welcher von Google – dem Entwickler des beliebten mobilen Betriebssystems – erstellten Apps.

Natürlich hat dasjenige Unternehmen Zugriff aufwärts allgemeine Nutzungsinformationen von Androide-Geräten, mit denen es die Fortgang verschiedener Funktionen steuert und die Auswirkungen von Änderungen am Gesamterlebnis misst. Ein neuer Neuigkeit von The Information zeigt jedoch, dass Google unter Umständen mehr Daten sammelt, qua Sie sich droben ein internes Sendung vorstellen können, und dies nicht unbedingt aus den richtigen Gründen.

Dies Sendung – "Android Lockbox" genannt – ermöglicht es dem Unternehmen, Informationen droben Nicht-Google-Apps und Nutzungsmuster dieser Apps zu vereinen. Dies Unternehmen untersucht z. B., wie oft Benutzer täglich eine bestimmte App öffnen und wie viel Zeit sie mittelmäßig damit zubringen.

Dem Neuigkeit zufolge gibt es ein spezielles Team namens "Magic Eye", dasjenige die Daten analysiert und sie verwendet, um Führungskräfte darüber zu informieren, wie viel Engagement Dienste von Drittanbietern erhalten, und um unter Umständen Entscheidungen droben Akquisitionen zu informieren oder konkurrierende Dienste unter dem Gewölbe von Google zu gedeihen.

Quellen berichteten The Information, dass solche Daten verwendet wurden, um Konkurrenten von Google-Diensten wie YouTube und Google Mail sowie schnell wachsende mobile Apps wie TikTok zu beaufsichtigen.

YouTube hat kürzlich in Indien eine experimentelle Methode namens Shorts eingeführt, mit welcher Menschen von TikTok abgehalten werden sollen. Es wäre interessant zu wissen, warum Google entschlossen hat, dass es sich nicht lohnt, eine separate App zu gedeihen. Google sagt, es sei kein Rätsel, dass es Zugriff aufwärts Nutzungsdaten zu Gunsten von konkurrierende Apps habe, und erklärte, dass es solche verwendet, um die Akkulaufzeit zu verbessern, den Play Store-Suchalgorithmus zu optimieren und die Funktionen zu Gunsten von digitales Wohlfühlen aufwärts Androide zu anschalten.

Dies Unternehmen stellte ferner Festtag, dass dies droben die öffentliche Androide-App-Nutzungsdaten-API erfolgt. Dies bedeutet, dass andere Entwickler denselben Zugriff aufwärts relevante Informationen zur App-Nutzung nach sich ziehen – vorausgesetzt, welcher Benutzer hat dies während welcher ersten Androide-Vorrichtung oder unter Einstellungen> zugelassen Google> Mehr> Verwendung & Diagnose.

Welcher Neuigkeit erscheint ohne Rest durch zwei teilbar, qua Google-Geschäftsführer Sundar Pichai zusammen mit den CEOs von Apple, Facebook und Amazon vor dem Kongress zum Themenbereich Wettbewerb aufwärts dem digitalen Markt postulieren soll.

Sowohl dasjenige DOJ qua selbst 50 Generalstaatsanwälte nach sich ziehen kartellrechtliche Untersuchungen zu den Geschäftspraktiken von Google eingeleitet, von Akquisitionen wie DoubleClick, Androide, AdMob und YouTube solange bis hin zum Umgang des Suchalgorithmus mit konkurrierenden Apps und Diensten.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here