Sunday, January 24, 2021
Home TECHNOLOGIE Das Telegramm wird ab 2021 Werbung für Kanäle hinzufügen

Das Telegramm wird ab 2021 Werbung für Kanäle hinzufügen

0
9

Für diejenigen, die ihre Online-Privatsphäre schätzen, ist Telegramm ein Glücksfall. Die Chat-App verfügt verbleibend eine End-to-End-Verschlüsselung und hat seit dieser Zeit ihrer Tutorial im August 2013 Folgendes erreicht – insgesamt so gut wie 500 Mio. Benutzer. Solange bis jetzt war welcher Tafelgeschirr in welcher Monetarisierungsabteilung ziemlich unendlich klein. Fehlen von App-Gating-Abonnementgebühren oder Vorabkosten.

Obwohl dies hinaus absehbare Zeit welcher Sachverhalt sein wird (meistens – mehr dazu gleich), wird Telegram nicht vollwertig monetarisierungsfrei bleiben. Anstatt die App hinter Abonnementgebühren und einmaligen Zahlungen einzuschalten, wird die App ab 2021 Nutzer mit Signifizieren versorgen. Im Vorfeld Sie jedoch Ihre Mistgabeln herausbringen, gibt es manche Einschränkungen: Zunächst werden keine Signifizieren geschaltet in privaten Einzelgesprächen oder Gruppenchats.

Stattdessen werden Signifizieren in den "massiven öffentlichen Eins-zu-Viele-Kanälen" von Telegram geschaltet, die effektiv wie eigenständige soziale Minimal-Netzwerke fungieren. Telegramm hofft, hier zwei Gleiten mit einer Mundwerk versohlen zu können: Selbige Kanäle enthalten schon Signifizieren, werden jedoch vom Kanalbesitzer dort geschaltet und können oft missverständlich oder wie geschmiert schwergewichtig von normalen Nachrichtensendung zu unterscheiden sein.

Telegramm wird sie Realität durch die Tutorial eines eigenen Anzeigensystems verfertigen. Zwischen diesem System werden Signifizieren merklich gekennzeichnet und sind synchron benutzerfreundlich und datenschutzbewusst. Wir in Betracht kommen davon aus, dass die Signifizieren nicht hinaus Ihr spezifisches "Geschmacksprofil" in Linie gebracht sind, wie dies nebst Websites wie Facebook oder Twitter welcher Sachverhalt ist.

Signifizieren sind nicht die einzige Form welcher Monetarisierung nebst Telegram. Wie schon erwähnt, wird die App selbst weder hinter Gebühren noch unter den aktuellen Funktionen stillstehen. Telegram plant jedoch, zusätzliche Funktionen für "Geschäftsteams" und "Hauptbenutzer" hinzuzufügen, für deren Version mehr Ressourcen erforderlich sind. Um dies zu kompensieren, wird Telegram damit beginnen, Personen den Zugriff hinaus die neuen Tools in Zeche zu stellen. demgegenüber nicht für die App selbst oder eine ihrer aktuellen Funktionen.

Wie Pavel Durov, Gründer von Telegram, sagt, wird die App regulären Nutzern immer "kostenlos, für immer" zur Verfügung stillstehen, sodass sich niemand unter Kompression gesetzt wahrnehmen sollte, zusätzliches Geld auszugeben, wenn er dies nicht möchte. Und wenn Sie Telegram nur für seine privaten Chat-Funktionen verwenden, sollte Sie keine dieser bevorstehenden Änderungen in Winkel können.

Den vollständigen Ankündigungsbeitrag von Durov können Sie hier Vorlesung halten. Es ist leichtgewichtig zu verstehen und größtenteils unbewohnt von Marketingflusen, sodass Sie nicht zu tief nötig haben, um durchzukommen. Eine weitere wichtige Erkenntnis aus Durovs Postdienststelle ist die Ratifikation, dass er nicht vorhat, die App an vereinen Technologieriesen wie Facebook zu verkaufen. Mit diesen neuen Monetarisierungsstrategien soll verhindert werden, dass so irgendetwas unumgänglich wird.

(tagsToTranslate) Software (t) Mobil (t) Chat-App (t) Telegramm

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here