Emanzipation unvorstellbar?: Mutterschaft und Feminismus (Arbeit – Demokratie – Geschlecht) – MetroUpdate derLaden

0
9

Mutterschaft wird im Feminismus hauptsächlich herrschaftskritisch betrachtet und denn Moment dieser Konstruktion und Rekonstruktion von Geschlechterstereotypen und Geschlechterhierarchien gedeutet. Vernachlässigt wird die Frage nachdem Mutterschaft denn einer zumindest potentiell emanzipatorischen Lebensentscheidung und Lebenspraxis. Gleiches gilt z. Hd. die Frage nachdem einem feministischen roter Faden dieser individuellen und gesellschaftlichen Emanzipation, dies die Meisterschaft zur Mutterschaft und die Realität des Mutterseins denn Vorkaufsrecht emanzipatorischer Lebensgestaltung und Herausforderung zwischenmenschlich-emanzipatorischer Politik umfasst. Marie Reusch begründet in ihrer Untersuchung die Notwendigkeit, die Frage nachdem dem Zusammenhang von Mutterschaft und Emanzipation (neu) zu stellen.


– –

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here