Thursday, December 3, 2020
Home TECHNOLOGIE Intel stellt die Iris Xe Max vor: eine diskrete Grafikprozessor, die mit...

Intel stellt die Iris Xe Max vor: eine diskrete Grafikprozessor, die mit integrierten GPUs verschmilzt

0
13

Freuen Sie sich gen irgendwas: Intel hat die Iris Xe Max vorgestellt, ihre erste diskrete Xe-Grafikprozessor. Es wurde z. Hd. dünne und leichte Laptops entwickelt und ist von dort nicht sehr leistungsstark, hat jedoch ein Fachmann im Ärmel: Es kann seine Workloads mit dieser integrierten Grafikprozessor des Prozessors teilen und deren Leistung kombinieren.

Zu diesem Zeitpunkt ist die Iris Xe Max ein bekanntes Produkt. Es ist physisch inhaltsgleich mit dieser integrierten Grafik in den neuesten mobilen Prozessoren von Intel. In diskreter Form wird es jedoch mit 1650 MHz (anstelle von 1350 MHz) getaktet und verfügt verbleibend 4 GB dedizierten VRAM.

Die Stärkemehl des Xe Max liegt in einer professionellen Landkarte, dh in Anwendungen zur Erstellung von Inhalten, in denen die Intel-Unterprogramm zur Workload-Sharing-Unterprogramm namens Deep Link zum Kaution kommt. Sie ermöglicht es den integrierten Grafiken des Prozessors, manche dieser unkomplizierten Komponenten dieser Workload zu kalkulieren, wodurch die Xe Max z. Hd. dasjenige harte Zeug. Deep Link moduliert nebensächlich die Stromversorgung des Systems, um sowohl GPUs qua nebensächlich dem Prozessor die optimale Leistung zu eröffnen.

Iris Xe max
Integrierte Iris Xe
Veröffentlichungsdatum
November 2020
September 2020
Prozess
10nm SuperFin
Taktfrequenz
1650 MHz
solange bis zu 1350 MHz
Ausführungseinheiten
96
48 solange bis 96
Speicherkapazität
4GB
mit dem System geteilt
Speichertyp
LPDDR4X
– –
Spanne
68 GB / s
– –
Schnittstelle
PCIe 4.0
On-Die-Vernetzung
TDP
28 Wolfram.

Intel behauptet, dass die kombinierten GPUs AI-Workloads etwa siebenmal schneller rendern können qua dasjenige Nvidia MX350. Ihre kombinierten Codierungs-Engines, gen denen Hyper Encode umgesetzt wird, sind Berichten zufolge 78% schneller qua ein Nvidia RTX 2080 Superbenzin Max-Q.

Dies Xe Max ist nebensächlich eine ganz leistungsfähige Gaming-Grafikprozessor, obwohl Deep Link in Spielen nicht funktioniert.

Intel behauptet, dass dieser Xe Max dem MX350 in beliebten Titeln im Großen und Ganzen gleich oder führend ist. Handkehrum seien Sie gewarnt: Keine dieser GPUs kann moderne Spiele verbleibend 1080p ohne große Einbußen für den visuellen Einstellungen schmeißen.

Dies Xe Max ist ab heute zugänglich, zwar halten Sie sich vor dem Kauf kleine Menge zurück, da Intel in Prägnanz manche Bundles gen den Markt bringt. Ab sofort gibt es drei bestätigte Laptops mit dem Xe Max: dasjenige Acer Swift 3x, dasjenige Asus VivoBook TP470 und dasjenige Dell Inspiron 15 7000 2 in 1. Dies Dell ist schon für Best Buy zugänglich, dasjenige Asus und dasjenige Acer nebensächlich zeitnah zum Verkauf stillstehen.

Es ist aufregend, dass Intel zur Hand ist, eine neue diskrete Grafikprozessor gen den Markt zu erwirtschaften, zwar taktgesteuert wünschten wir uns, sie wäre irgendwas leistungsfähigeres oder qua Desktop-Landkarte verfügbar. Zu diesem Zweck bestätigte Intel, dass in dieser ersten Hälfte des nächsten Jahres ein Desktop-Gleichwirkend gen den Markt kommen wird, und bekräftigte sein Versprechen, dass High-End-Gaming-GPUs "im Jahr 2021 eintreffen" werden.

(tagsToTranslate) Hardware (t) gpu (t) Intel xe

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here