Saturday, October 31, 2020
Home TECHNOLOGIE Samsung neckt das neue Galaxy Fold, das Galaxy Tab S7, das Galaxy...

Samsung neckt das neue Galaxy Fold, das Galaxy Tab S7, das Galaxy Buds Live und vieles mehr

0
22

Mit Tonus erwartet: Samsung wird das Unpacked 2020-Event nächste Woche vollwertig virtuell ausrichten und hat von dort neben welcher weit erwarteten Galaxy Note 20-Smartphone-Serie mehrere große Ankündigungen vorbereitet. Das Unternehmen verspricht "exklusiven Zugang zu unerzählten Geschichten von Entwicklern, Designern und Innovatoren in Samsung Digital City, dem Herzen von Samsung".

Samsung hat verknüpfen Teaser-Trailer zu Händen das Unpacked-Event welcher nächsten Woche veröffentlicht, welcher nicht weniger wie fünf neue Geräte zeigt. Manche davon sind in Lecks aufgetreten, wie zum Beispiel das bohnenförmige Galaxy Buds Live, das eine Geräuschunterdrückung und eine Akkulaufzeit von 4 Zahlungsfrist aufschieben offenstehen soll, obwohl es im Vergleich zu herkömmlichen drahtlosen Ohrhörern recht kompakt ist.

Dann gibt es den Nachfolger des originalen Galaxy Fold, welcher voraussichtlich von Qualcomms Snapdragon 865 Plus angetrieben wird und mit fünf Rückfahrkameras ausgestattet sein könnte. Samsung soll die Zuverlässigkeit des fragilen OLED-Bildschirms durch kleine Änderungen am Originaldesign verbessert nach sich ziehen, gleichwohl die meisten Enthusiasten können nur wünschen, dass die neue Variante zu einem günstigeren Preis angeboten wird.

Das Galaxy Note 20 wird das Hauptgericht welcher Veranstaltung sein, und wir Kontakt haben schon manche seiner Finessen dank umfangreicher Lecks sowie welcher Tatsache, dass es manche DNA mit dem Galaxy Schwefel20 teilt. Zum Leitvorstellung wird das Note 20 Ultra oberhalb ein gefaltetes Sehrohr-Zoomobjektiv verfügen, obwohl es vorgeblich nur 50-fach zoomen wird und welcher Sensor eine niedrigere Ausgang von 12 Megapixeln hat, vermutlich um die Leistung wohnhaft bei schlechten Lichtverhältnissen zu verbessern.

Das Standard-Note 20 wird offensichtlich eine "Lite" -Version des Note 20 Ultra sein, mit einem Display mit niedrigerer Ausgang, das mit einer Standard-Bildwiederholfrequenz von 60 Hz arbeitet, weniger RAM und eine andere Kamerakonfiguration bietet. In welcher Zwischenzeit wird das Note 20 Ultra ein kompromissloses Flaggschiff sein, das mit einem höher auflösenden LTPO-Display (Low Temperature Polysilicon Oxide) ausgestattet ist, das Bildwiederholraten von 1 solange bis 120 Hz unterstützt und somit energieeffizienter ist.

Im kurzen Trailer sind nachrangig die Silhouetten eines Tablets und einer Smartwatch zu sehen. Eines ist zweifellos das Galaxy Tab S7, das vorgeblich oberhalb ein 120-Hz-Display und unter Umständen eine 5G-Konnektivität verfügt.

Die zweite ist die Galaxy Watch 3, die letzte Woche vollwertig enthüllt wurde. Es sieht so aus ein Drehknopf homolog welcher ersten Generation zu nach sich ziehen, während das Tizen-Operating system neue Gestensteuerungen zu Händen die Beantwortung von Anrufen und die Steuerung welcher Kamera Ihres Smartphones offenstehen sollte.

Das Samsung Galaxy Unpacked wird mit Hardware-Ankündigungen voll sein, von dort muss man sich fragen, ob das Unternehmen keine größeren Pläne hat, die es mit seiner neuen Samsung Money-Debitkarte noch nicht enthüllt hat. Es könnte reibungslos in die Fußstapfen von Apple treten und zinslose Ratenzahlungspläne zu Händen selbige neuen Produkte starten.

(tagsToTranslate) Mobile (t) Hardware (t) Samsung (t) Galaxy Note 20

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here